Rezension zu „Throne of Glass – Die Erwählte“ Teil 1

Dieses Cover macht Lust auf mehr…

Inhalt:

Nur Band 1 und 2 wurden in deutscher Sprache als gebundene Ausgabe verlegt.

Daten zum Buch:

Reihe: Teil 1 von 7

Autor: Sarah J. Maas

Verlag: DTV

Preis: 20,00 €

Seiten: 478

Genre: Fantasy

ISBN: 978-3-423-76078-2

Story:

Sarah J. Maas‘ Geschichte erzählt von der jungen Kriegerin Celaena, die als junges Waisenkind von Assasinen aufgefundenen und zur eben solchen ausgebildet wurde. Zur lebenslangen Zwangsarbeit verurteilt und am Ende ihrer Kräfte unterbreitete ihr der Kronprinz einen Vorschlag und somit ihre letzte Überlebenschance… Besiege die besten Krieger, diene 6 Jahre dem König ohne Vorbehalt, danach bist du frei. Doch nicht nur das harte Training und die Intriegen bei Hof erwiesen sich als Problem. Irgendwo in diesem Schloss lauerte das reine Böse … und die beiden jungen Männer, welche anfingen die junge Kriegerin in ihr Herz zu schließen.

Der Schreibstil

hat mich einfach nur begeistert! Die Autorin hat eine phantastische, mitreißende Art ihre Charaktere zum Leben zu erwecken. Das Geschick aus sämtlichen Perspektiven zu erzählen, ohne die se wirklich voneinander zu trennen, sorgte für einen flüssigen Handlungsstrang ohne langatmige Passagen. Beim Lesen konnte ich das Buch ähnlich einem Film im Kopf ablaufen sehen, da die handelnden Personen und deren Persönlichkeit, Gefühl und Denkweise einfach großartig plastisch erschienen. Zusammenfassend für mich einer der besten Schreibstile, die ich bisweilen gelesen habe.

Fazit:

Ein wirklich großartiges Buch, das alles hat was ein guter Roman braucht. Für mich ein Pageturner, sowohl ein must read für jeden Fantasy-Fan. Die mittelalterlich anmutende, epische Welt, die S.J. Maas erschaffen hat, zog mich sofort in ihren Bann! Meine Reise in dieser Welt wird weitergehen.

Meine Bewertung:

5 von 5 ⭐⭐⭐⭐⭐

Rezension zu „Selection“ Teil 1

Das Cover ist absolut ein Blickfang! Als ich dieses wunderschöne Buch sah, musste ich sofort wissen, wovon es handelt…

Daten zum Buch:

  • Titel: Selection
  • Autor: Kiera Cass
  • Verlag: Sauerländer
  • Preis: 16,99 €
  • Seiten: 366
  • Genre: Fanzasy/new adult
  • ISBN: 978-3-7373-6188-0

Inhalt:

Bachelor Pendant oder doch viel mehr Hintergrund??

Zur Story:

America lebt in den USA der Zukunft. In dieser Welt ist die Bevölkerung in Kasten eingeteilt. Nur durch Heirat oder sehr viel Geld ist es möglich im Kastensystem aufzusteigen. Die Familie der Protagonistin ist arm, doch die ihres geliebten Aspen noch ärmer. America sieht in eine beschwerliche Zukunft, in der das Geld oft nicht einmal für ausreichend Essen da ist. Nicht einmal das kann die mutige junge Frau zurückschrecken. Als ihre Familie Nachricht bekommt, dass America sich für das Casting als Kronprinzessin bewerben kann, tut ihre Mutter alles dafür, um die junge Frau dazu zu überreden… Sie soll mit 34 anderen Kandidatinnen um einen Mann konkurrieren, den sie weder kennt, noch interessant findet. Ihr Herz gehört einem Anderen.

Zum Schreibstil:

Kiera Cass schuf mit ihrer Geschichte aus unserer alten Welt eine mögliche Entwicklung dieser. Ich bin vor allem sehr gespannt, wie sich die Story auf politischer Ebene weiter entwickelt. Die Autorin schuf ein Werk, welches sowohl Distophie als auch Liebesroman vereint. Der Schreibstil ließ sich leicht lesen und war gut verständlich. Die Protagonisten nehmen sich als starke junge Persönlichkeiten aus, die dabei sind ihren Platz im Leben zu finden. Es wird deutlich, dass, abgesehen von Wohlstand und gesellschaftlicher Stellung, jeder seine Bürde zu tragen hat, dass Liebe, Mut und Mitgefühl nicht nach Kasten fragt.

Mein Fazit:

Selection 1 ist ein tolles Buch, welches nicht nur für junge Erwachsene geeignet ist. Der „Bachelor“ Vergleich wird der Geschichte bei Weitem nicht gerecht, da es hierfür zu tiefgründig ist und den Leser durchaus zum Nachdenken anregt. Es verdeutlicht die Schere zwischen Arm und Reich, womit es eine deutliche Warnung ausspricht, Menschen nicht nach ihrem Vermögen zu beurteilen. Vor nicht all zu langer Zeit war es einem Prinzen nicht möglich eine bürgerliche, geradezu arme Frau zu erwählen. Natürlich spielen auch Neid und Missgunst eine wesentliche Rolle, wohin gegen die Autorin verdeutlicht, dass man sich nicht verstellen sollte. Jemand zu sein, der man nicht ist, kann auf die Dauer nur unglücklich machen. Alles in Allem ist Selection ein tolles, originelles Buch, das seines Gleichen sucht. Manchmal fehlte mir ein bisschen Action, die ich im zweiten Teil zu finden hoffe.

Bewertung:

Ich gebe Selection 4 von 5 ⭐⭐⭐⭐

Rezension zu „Niemalswelt“

Ein wunderschönes Cover eines etwas anderen Buches..

Daten zum Buch:

Titel:     Niemalswelt
Autor:   Marisha Pessl
Verlag:  Carlsen
Preis:     18,00 €
Seiten:   382
Genre:   Fantasy / new adult
ISBN:     378-3-551-58400-7


Inhalt:

Die Gestaltung ist wunderschön und die Inhaltsangabe macht Lust auf mehr…

 Zur Geschichte:

Die Storry lässt auf Mystic, Magie, Spannung und Geheimnisse schließen…

Die Protagonistin begibt sich unfreiwillig auf eine Reise zwischen Leben und Tod. Sie muss dabei feststellen, dass ihr Leben und die Menschen darin nie das waren, was sie glaubte. Geheimnisse werden enthüllt, Halbwahrheiten aufgedeckt und unter dem Druck der Umstände fallen die Masken…

Vorab: es handelt sich hier um einen in sich abgeschlossenen Roman. Was bei mir als Buchreihen und Serien-Leser erst einmal gewöhnungsbedürftig war.

Die Idee der Geschichte war definitiv originell. Ich habe mir sehr lange Zeit gelassen diese Rezension zu verfassen, da ich mir meiner Meinung – gerade zum Inhalt – einfach nicht sicher war… Vorgreifen möchte ich natürlich auch nicht, was das Ganze noch etwas schwieriger macht. Die Geheimnisse des Buches lösten sich unvorhersehbar, doch für mich nicht vollständig schlüssig, was vielleicht auch beabsichtigt war.

 Zum Schreibstil:

Die Sprache der Autorin war eingängig und leicht zu lesen. Sprachlich alles im Ganzen flüssig und verständlich. Manchmal fehlte mir der Höhepunkt nachdem sich eine Situation Schritt für Schritt aufbaute. Dennoch konnte die Autorin einen zum Großteil gut durchdachten Handlungsstrang vermitteln. Teilweise hätte ich mir gewünscht, dass sie auf diverse Hintergründe noch genauer einginge.

Mein Fazit:

Ich hatte hier ein Buch vor mir, welches ich erst einmal sacken lassen musste, um der Geschichte gerecht zu werden. Für mich – als Reihen und Serien Fan war es ein befriedigendes bis gutes Leseerlebniss. Eine Geschichte die wegen ihres moralischen Hintergrundes auf jeden Fall zum Nachdenken anregt. Dies war meiner Meinung nach etwas, dass die Autorin ihren Lesern vermitteln wollte… Wir denken die Menschen um uns herum zu kennen und vor allem uns selbst, doch der Schein trügt. Oft sind wir uns selbst gegenüber nicht ehrlich, ganz zu schweigen von anderen. Die wenigsten ahnen, dass es sich umgekehrt genau so verhält…

Ich gebe dem Buch 3,5 von 5 ⭐

Rezension zu Eden Academy – Du kannst dich nicht verstecken

Meine kleine Gia wollte mal wieder mit aufs Bild.. 🥰

Der Inhalt:

Der Buchrücken 💕📚📖

Details zum Buch:

Titel: Eden Academy

Autor: Lauren Miller

Verlag: Ravensburger

Preis: 17,99 €

ISBN: 978-3-473-40120-8

Seiten: 511

Ausstattung: Hardcover mit SU

Die Story:

Die Geschichte handelt von der jungen Aurora, die auf der Eliteschule „Eden Academy“ angenommen wird, womit ein großer Wunsch in Erfüllung geht… Doch das vermeintliche Glück hält nicht lange an. Tor fühlt sich beobachtet. Es gehen Gerüchte um über einen Geheimbund an der Schule, welche die Führungselite des Landes hervorbringt.Aurora verliert sich immer tiefer in Geheimnissen, deren Fäden auf eigenartige Weise alle in Eden zusammenlaufen zu scheinen. Was weiß  der rebellisch anmutende Noth? Verbirgt er etwas von Aurora? Wie steht es um ihre geistige Gesundheit? Muss Rory befürchten den Versand zu verlieren? Und dann ist da noch diese App die scheinbar jeder nutzt…  Die Geheimnisse der Gegenwart reichen zurück in Ihre eigene Vergangenheit. Kann Aurora herausfinden wie weit sich das Netz der Intrigen fortspinnt und was hinter der Institution ihrer Schule verborgen liegt??!

Der Scheibstil:

Laurent Millers Schreibstil ist rasant und kurzweilig, weshalb ich schnell im Buch voran gekommen bin. Die Spannung bleibt erhalten, während die Geschichte immer neue Wendungen nimmt und unvorhersehbare Zusammenhänge zu Tage bringt. Der Text ist logisch aufgebaut, sehr gut durchdacht während die Idee der Geschichte fantastisch umgesetzt wurde. Ein besonderes Highlight bei diesem Buch ist der fortwährende Bezug zu einem meiner liebsten Werke, welches vor sehr langer Zeit verfasst wurde. Dieses literarische Meisterwerk verwendete die Autorin als Stütze für ihren Roman, was ihr wahnsinnig gut geglückt ist. (Ich möchte an dieser Stelle nicht mehr darüber verraten, da ich dem Leser nichts vorwegnehmen möchte.)

Mein Fazit:

Ein Buch ganz nach meinem Geschmack! Ich hatte die Geschichte so schnell gelesen. Richtiggehend ein Pageturner und ein Lesehighlight! Der Bezug zur Literatur, der sich wie ein roter Faden durch die Geschichte zieht und wunderschöne Zitate heben das Buch von der Masse ab. Ein besonderes Lob gilt auch den toll ausgearbeiteten Charakteren.

Meine Bewertung:

5 von 5 🌕🌕🌕🌕🌕

Rezension des Buches

Die dunklen Gassen des Himmels

Das Cover

Inhalt:

Der Buchrücken

Bobby Dollar seines Zeichens Engel und Anwalt der Verstorbenen nimmt es mit den Regeln oft nicht so genau, denn auch im Himmel ist nicht alles Gold was glänzt. Oft wird mit der Gegenseite hart um die Seelen der Toten verhandelt. Tagesgeschäft, bis plötzlich Seelen der eben verstorbenen Menschen spurlos verschwinden… Himmel und Hölle behaupten nichts mit den abgängigen Seelen zu tun zu haben. Wem kann man im großen Spiel um Gut und Böse trauen? Wer macht Jagt auf Bobby? Hat seine dramatische Vergangenheit damit zu tun? Und wie ist die dämonische Gräfin von Coldhands in die Sache verstrickt?

Der Schreibstil:

Tad Williams Schreibstil ist erfrischend anders! Er schreibt mit viel Witz was der Spannung und dem Tempo in keinster Weise entgegen steht. Die Szenen sind plastisch beschrieben wodurch beim Leser ein flüssiger „Film“ entstehen kann. Seitenweise in die Länge gezogene Passagen und Langeweile sucht man hier vergebens.

Die Idee hinter dem Buch:

Der Einfall hinter der Geschichte ist fantastisch im wahrsten Sinne des Wortes! Die Hintergründe und Zusammenhänge sind logisch schlüssig erklärt, sodass dem Leser die Strukturen und Zusammenhänge eingängig erscheinen. Man wird in eine Welt entführt, die ihre eigenen Strukturen hat.

Mein Fazit:

Ein spannendes, rasantes Buch, das alles bietet, was der Leser erwartet. Soziale Verstrickungen, Freundschaften und Erotik. Was für mich auch sehr ansprechend erschien, war die Darstellung, dass Gut und Böse nicht immer schwarz und weiß gesehen werden konnte. Des Weiteren ist die Story sowohl für Männer als auch für Frauen bestens geeignet .

Meine Bewertung:

4.5 von 5 🌕🌕🌕🌕🌗

Besondere Bücher!

Habt Ihr sie auch?? Diese Herzensbücher, die ihr am Liebsten mit Samthandschuhen anfassen würdet?? Sie sind sehr selten oder gar alt, vielleicht Schmuckausgaben oder wegen ihrer Rarität recht hochpreisig?? Oder sind es „normale“ Bücher, deren ideeller Wert einfach unbezahlbar ist, weil ihr das Buch in einer besonderen Lebenszeit gelesen habt?? Es wäre schön, wenn ich über Deine ganz besonderen Bücher etwas erfahren dürfte und warum sie einen so großen Wert (für Dich) haben…

Eine besondere Lebenszeit

Die Tintenwelt 💕📚💕

Das war die Schwangerschaft mit meiner Tochter. Zu dieser Zeit habe ich die Bücher aus der Tintenwelt von Cornelia Funke gelesen. Den ersten Band Tintenherz, der auch total schön verfilmt wurde, ist bestimmt einigen bekannt. Seit seinerzeit vergingen 10 Jahre. Nun fange ich an, die Bücher mit meiner Tocher zusammen zu lesen. Deswegen wird die Triologie immer einen Platz in meinem Herzen haben…

jedem der Fantasy und gute Geschichten mag nur zu empfehlen

Mehr als NUR ein Buch

Das Schiff des Theseus

Dieses Buch ist etwas Besonderes auf Grund seiner Auflage, und seines Inhalts, wobei ich nicht NUR die Geschichte meine, die es übrigens auch in sich hat… Das Buch ist insofern NORMAL, da ein Roman darin erzählt wird…

Am Rand kann man jedoch ein handschriftliches Gespräch eines Mannes und einer ihm unbekannten Frau verfolgen. Sie hinterlegen das Buch immer für den jeweils anderen in der Bibliothek, woraus sich in zusammenhang mit der Geschichte eine Menge an Spannung und Geheimnissen ergibt. Der gedruckte Text handelt von einem Mann S. genannt, der sein Gedächtnis verlor und auf ein Schiff mit eigenartigen, unheimlichen Gestalten entführt wurde. Verfasst von Autor V.M. Stranka, der im Zwiegespräch der beiden Leser immer mehr an Bedeutung gewinnt…

Was sich zwischen den Seiten verbirgt, möchte ich euch zeigen, zumindest einen kleinen Teil davon… es soll ja spannend bleiben…

Sauberer Buchschnitt für alle!!

MÄNGELEXEMPLARE, DRECKIGER, VERGILBTER SCHNITT — MEINE LÖSUNG!

Hey liebe Leser! 📚📖🍀

Nervt es euch auch so, wenn der Schnitt des Buches gestempelt ist, obwohl dem Buch NICHTS fehlt??
Der Schnitt ist vergilbt oder an der Standfläche grau… ( hierzu erzähle ich demnächst, wie es erst gar nicht so weit kommt!!)

Hier in dem Video könnt ihr sehen, wie jeder das verhasste wegbekommt und das für Cents… (habt ihr einen Mann zu Hause oder seid zufällig selbst einer 🤣, braucht ihr nicht mal die, denke ich…) Habt ihr auch Erfahrungen in der Richtung?
Einen schönen Tag ihr Lieben!🥰🐞🍀🤗 Viel Spaß beim Gucken…

Mein Mann macht meine Bücher neu! 🥰💕😍